Zeitungsbericht von Josef Schaller



Am 25.09.2015 hieß es noch einmal, Nachtwanderung der Sinne, mit Gerhard und Alex! 



 Eine Nachtwanderung für alle Sinne!

„Sind wir wirklich noch in Maxhütte-Haidhof?“ Diese Frage kam überraschend schnell von den jungen Teilnehmern an der Nachtwanderung der Sinne, welche von Gerhard Besenhard von Juratours und Jugendpfleger Alexander Spitzer kürzlich im Rahmen des Jugendprogramms angeboten wurde.

Die Frage konnte mir Fug und Recht mit „Ja“ beantwortet werden. Jedoch kamen die Wanderer z.T. an Plätze, die sie vorher noch nie gesehen hatten, obwohl sie alle aus dem Stadtgebiet stammen. Wer weiß schon, wo sich ein Schild mit der Aufschrift „Vorsicht Kunst“ verbirgt und was es dort alles zu sehen gibt. Apropos sehen: Es war ja eine Nachtwanderung für alle Sinne und neben dem „Sehen“ gab es natürlich verschiedenste Aufgaben für alle Sinne zu bewältigen: Nur mit Hilfe des Tastsinns ging es an einem dünnen Faden durch ein Stück des Waldes. Die nächsten Hilfemarkierungen waren kleine Lichtpunkte, welche durch den düsteren Forst führten, bevor das nächste Teilstück unter Zuhilfenahme der Taschenlampen und versteckten Reflektoren gemeistert werden musste.
Von da an ging es mit Fackeln weiter zum nächsten Ziel: dem Lagerfeuerplatz. 
Hier wurden die Sinne auf äußerst angenehme Weise erprobt: Riechen und Schmecken konnte man die Pizza aus dem Holzofen schon von weitem. Dem aufmerksamen Leser mag nun aufgefallen sein, dass noch ein Sinn fehlt: das Hören. Für viele war dieser Sinnestest wohl der gelungene Abschluss der Wanderung: Gerhard Besenhard und Alexander Spitzer gaben am Lagerfeuer Gruselgeschichten zum Besten und so gespannt, wie alle Zuhörer waren wurde auch dieser Sinnestest bestanden. 

 

Sommerferien - Programm Burglengenfeld am 28.08.2015!
Bei einer Nachtwanderung in heimischen Wäldern durften die Kinder ihre Sinne schärfen. Verschiedene Spiele stellten sie vor so manche Herausforderung. Gruseliges durfte natürlich nicht fehlen und die eine oder andre Geschichte sorgte für Gänsehaut. Mit Fackeln ging es zur Freiluft - Pizzeria. Beim Lagerfeuer ließen wir die herrliche Vollmondnacht ausklingen.



 

Sommerferien - Programm Regenstauf am 28.08.2015!

Bei einer Nachtwanderung in heimischen Wäldern durften die Kinder ihre Sinne schärfen. Verschiedene Spiele stellten sie vor so manche Herausforderung. Gruseliges durfte natürlich nicht fehlen und die eine oder andre Geschichte sorgte für Gänsehaut. Mit Fackeln ging es zur Freiluft - Pizzeria. Beim Lagerfeuer ließen wir die herrliche Vollmondnacht ausklingen.
 


 


Jugendprogramm Regenstauf 08.04.2015

Wanderung in die heimischen Wälder. Eine Schatzkiste, gefüllt mit Süßigkeiten, war gut versteckt und musste mit Hilfe einer Karte und einem GPS Gerät gefunden werden. Kein Problem für die Kids.


 Jugendprogramm Regenstauf 09.04.2015.


 

Wegen der vielen Anfragen, gab es einen zusätzlichen Termin für die Schatzsuche. Was soll ich sagen, jeder Tag ist anders. Heute bei strahlendem Sonnenschein kam so manches Tier zum Vorschein. Keines der Mädchen wollte das mit dem Froschkönig versuchen.