Waldromantik mit Kunstgenuss!

 

Von der St. Georgi Mühle aus geht es auf dem naturbelassenen Mühlenweg über den Greinberg, entlang einer wildromantischen Flusslandschaft, nach Burglengenfeld. Nach dem überqueren des Lanzenanger tauchen wir in den Raffa Staatsforst ein. Der Lehrbienenstand auf dem Karlsberg ist für Bienenfreunde eine beliebte Anlaufstelle. Auf zum Teil dicht bewaldeten Wegen führt der Pfad dann zum einzigartigen Kunstwaldgarten. Im Jahre 2003 entstanden durch die Künstlergruppe „Dünger“, zahlreiche Objekte, die mit der Natur sehr gut harmonieren. Kurz vor Schirndorf öffnet sich ein herrliches Panorama mit Blick auf die historische Burg Kallmünz. Am Ausgangspunkt angekommen, ist die Einkehr in der Gaststätte St. Georgi Mühle, nach der ca. vier stündigen Führung ein willkommener Abschluss.

 

Länge:          12,5 km

Dauer:          ca. 4 Stunden

Treffpunkt: St. Georgi Mühle in Schirndorf 

 

Waldromantik mit Kunstgenuss