Es war einmal auf der Burg Stockenfels!

 

Oberpfälzer Sagen, auf Oberpfälzisch von einem Oberpfälzer erzählt.

Hand auf's Herz: Wer kennt noch die Geschichte vom heiligen Petrus, der in der Oberpfalz ein paar zünftige Watschn kassiert hat? Oder warum sagen manche auch Stoapfalz? Geister und Hexen haben in der Oberpfalz für so manchen Schrecken in der Bevölkerung gesorgt.

Die Oberpfalz ist voll von Sagen, Märchen und Legenden! Über Generationen wurden sie weiter gegeben, wie es Tradition war: Sie wurden erzählt. Vor allem in den Sockenstuben, wo ganze Familien wochenlang zusammen saßen, um in mühevoller Handarbeit aus Wolle oder Flachs Garn zu spinnen. Ohne Radio oder Fernsehen mussten die Menschen selbst für ihre Unterhaltung sorgen, und so wurden im wahrsten Sinne des Wortes Abend für Abend Geschichten gesponnen.

Die Einkehr im Gasthaus zur Sonne rundet die Exkursion ab und bei einer guten Mahlzeit lässt sich das sagenhafte Erlebnis besser verdauen. Bitte festes Schuhwerk tragen und der Witterung entsprechend kleiden. 


 

Länge:          6 km

Dauer:         ca. 2 Stunden

Treffpunkt: Parkplatz Gasthaus zur Sonne in Brunn

 

Stockenfels


1